START
Blanes-Costa Brava
Lloret de Mar-Costa Brava
Tossa de Mar-Costa Brava
Palamos-Costa Brava
Apartments-Costa Brava
Allinklusive-Costa Brava
Jugendhotels-Costa Brava
Angebote
Fluginfo
Reisemagazin
Impressum

Email

Hier Spanien-Urlaub günstig buchen: Untere Spalte günstigen Flug buchen
und dann Hotel im Zielgebiet per Email reservieren!
Reiseagentur
Wibke Ahrens

 ANREISE MIT FLUG
Übersichtseite "Billigflieger"
"Wer fliegt wohin? Mit den Links DIREKT zum Buchen
Gerona von FRA-Hahn
Barcelona von Baden-Baden mit
RYAN AIR
Barcelona mit
 
GERMAN WINGS von Stuttgart und Köln
Viele Spanien-Ziele  mit von vielen Flughäfen mit
AIR BERLIN
Viele Spanien-Ziele mit LTU
Flug mit CONDOR
Charterflug online buchen Datenbank 1
Charterflug online buchen Datenbank 2
Charterflug für Singles
Fly & Drive - Flug mit Leihwagen vor Ort
Linienflug online buchen Datenbank 1
Linienflug online buchen Datenbank 2

LEIHWAGEN

MIETWAGEN e-SIXT Ob In- oder Ausland-Sixt ist für Sie da
 
e-SIXT-

ANREISE BUS

PDF - Preisliste Shuttle-Bus von vielen Orten -
Buchungsanfrage per

Email
andere Bus Möglichkeiten z.B. für Gruppen auf
Email-Anfrage

ANREISE BAHN

von Deutschland 
von Österreich
von der Schweiz

Bahn in Spanien
in englisch
in spanisch

19.05.2006

    

    100 Jahre Salavatore Dali
 Salavatore Dali und sein Wirken an der Costa Brava
 Katalonien und die Costa Brava
  Barcelona Shopping
  Barcelona weltoffene Stadt


Spanien feiert 100 Jahre Dalí

Am 11. Mai 1904 wurde das Universalgenie Salvador Dali i Domènech in der katalanischen Stadt Figueres geboren. In Erinnerung an seinen hundertsten Geburtstag hat die Stiftung Fundación Gala-Salvador Dali gemeinsam mit dem Spanischen Kulturministerium, dem Kulturministerium der Katalanischen Landesregierung und dem Rathaus von Figueres ein weit gefächertes Kulturangebot geplant, das dazu dienen soll, die Kenntnis über das Phänomen Dali auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene zu vertiefen.

Salvador Dali, Sohn eines Notars, fing schon sehr früh an, sich der Malerei zu widmen. 1922 begann er sein Studium an der Akademie für Schöne Künste von Madrid. Während seines Aufenthalts in dem legendären Studentenwohnheim "Residencia de Estudiantes" entwickelte sich eine tiefe Freundschaft zu dem Dichter Federico Garcia Lorca und zu dem Regisseur Luis Buhuel, mit denen er zahlreiche künstlerisch avantgardistische Projekte umsetzte.

Nach seinem Studium in Madrid schloss sich Salvador Dali in Paris der Surrealistenbewegung an. Aus dieser Zeit stammen einige seiner bekanntesten Gemälde wie "Der große Masturbator" oder "Das Gespenst des Sex-Appeal." 1929 lernte er die junge Russin Helena Ivanova Diakonova, Gala, kennen, die von diesem Augenblick an bis zu seinem Tod seine Muse und Begleiterin blieb. Mit Beginn des Zweiten Weltkriegs zogen Gala und Dali in die USA, wo seine realistischen und zugleich traumgleichen Gemälde großen Erfolg hatten.

In den 50er und 60er Jahren bezog sich Dali in zahlreichen großformatigen Werken auf religiöse, geschichtliche und wissenschaftliche Themen. (Der Christus des Hl. Johannes vom Kreuz, Corpus Hipercubus, Die Entdeckung Amerikas etc.)

In den 70er Jahren entwarf und eröffnete er das Theater-Museum Dali in Figueres, wo eine wichtige Sammlung seines Werks zu sehen ist. Es zeigt eine bedeutende Auswahl seiner Zeichnungen und surrealistischen Kreationen bis hin zu seinen letzten Werken. Nach dem Tod seiner Frau Gala zog Dali von Portlligat in das Schloss Pübol, das er ihr zuvor zur alleinigen Nutzung geschenkt hatte. Seine letzten Lebensjahre verbrachte er im Turm "Jorre Galatea" nah beim Theatermuseum von Figueres, wo er auch begraben werden wollte.

Im Rahmen des Internationalen Dali-Jahrs wird das Universum des bekanntesten katalanischen Künstlers in groß angelegten Ausstellungen in Barcelona einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Mit einer umfassenden Ausstellungsreihe erweist die Stadt Barcelona dem exzentrischen Künstler die Ehre:

Dali Massenkultur
CaixaForum, 27. Januar bis 23. Mai

Dali hat als Vertreter der avantgardistischen Kunst auf absolut individuelle und kreative Weise seiner Faszination für die Massenkultur, wie sie sich im Kino, Design, der Mode, der Werbung, der Photografie oder der Presse manifestierte, in seinen Werken Ausdruck verliehen.

Anhand von mehr als 300 Ölbildern, Zeichnungen und Filmen wird gezeigt, wie Dali diese neue Welt für sich künstlerisch nutzte und interpretierte.


Dali  Wahlverwandschaften
Palau Moja, 15. Februar bis 18. April

Gemälde, Zeichnungen, Objekte und Fotografien sollen die literarischen und ästhetischen Quellen dokumentieren, die Dalis Arbeitsmethode und Vorstellung des Schönen beeinflusst haben. Dalis Beziehung zu den schriftstellerischen Werken von Lautréamont und Raymond Roussel, seine Freundschaft mit Marcel Duchamp und Man Ray, die modernistische Architektur, die Nähe zu den Surrealisten, die Interpretation von Gradivas Traum durch Sigmund Freud, die Vorstellung des Weiblichen, alle diese Affinitäten münden schließlich in die paranoid?kritische Methode Dalis.

Quelle: FVA Spanien / pairola-media